28
Juni
2017

Projekt SCRIPT erfolgreich abgeschlossen

Dokumentation von Lernleistungen in internationalen Jugendbegegnungen

Script-Verfahren 2017_Cover.jpgMit der aktuellen Veröffentlichung der 35-seitigen Dokumentation "Das SCRIPT-Verfahren" beschließt ARBEIT UND LEBEN das Projekt SCRIPT.

SCRIPT ist ein online-gestütztes Dialogverfahren, mit dem Jugendliche die von ihnen bei internationalen Jugendbegegnungen erbrachten Lernleistungen selbst beschreiben und bewerten können. Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) aus Mitteln des „Innovationsfonds international“ des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP) gefördert.

Das digitale SCRIPT-Verfahren soll es Trägern der internationalen Jugendarbeit erleichtern, Lernerfahrungen kompetenzbezogen zu beschreiben und in Zertifikaten, wie den „Kompetenznachweisen International“ oder dem „Youthpass“, zu dokumentieren, in dem Jugendliche selbst zu Akteuren in diesem Prozess werden.

www.script-projekt.de

Download Broschüre und Dokumentation:

www.arbeitundleben.de/publikationen/item/erlaeuterungen-zur-funktion-des-script-verfahrens

www.arbeitundleben.de/publikationen/item/das-script-verfahren

 

Kompetenzorientiert lernen ist seit PISA 2000 der neue Anspruch moderner Bildungsprozesse. Die entsprechende Lernkultur zielt seither auf ein vernetztes, in verschiedenen Situationen erprobtes, flexibel anpassbares Wisen, das fakten, Konzepte, Themen und Methoden einschließt und auf dieser Basis reflektiertes Handeln ermöglicht.
Anders, als in den formalen Bildungsgängen der Schule war und ist dieses auf Selbsttätigkeit
und Selbstorganisation angelegte Lernen in der außerschulischen Bildungsarbeit schon lange vor der Jahrtausendwende verbreitet gewesen, insbesondere auch im internationalen Jugendaustausch. Durch das SCRIPT-Verfahren ist für die internationalen Jugendbegegnungen ein weiteres Qualitätsmerkmal hinzugekommen. Im neuen Online-gestützten Dialogverfahren können nämlich die beteiligten Jugendlichen die von ihnen im Laufe der Begegnungen erbrachten Lernleistungen selber beschreiben und bewerten. So fördert das neue Verfahren in vorher nicht gekannter Weise das Nachdenken über das Gelernte sowie die Reflexion über seine Einordnung, Differenzierung und Bedeutung für die eigene Persönlichkeitsbildung. SCRIPT erhöht damit zweifellos die Nachhaltigkeit der erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten.

Es ist kein Zufall, dass SCRIPT von ARBEIT UND LEBEN (AL) entwickelt und auf den Weg gebracht wurde. Schon seit vielen Jahren ist AL im Bereich des internationalen Jugendaustauschs tätig. In diesem Feld ist gerade in der letzten Zeit der Wunsch der beteiligten Jugendlichen immer manifester geworden, sich die im Ausland erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten adäquat bescheinigen zu lassen. Richtlinien und Bestimmungen der staatlichen Förderung gehen in dieselbe Richtung. Es kommt hinzu, dass SCRIPT den Jugendlichen ermöglicht, die von ihnen selbst beschriebenen Lernleistungen auch in bereits bestehende Nachweissysteme wie den Youthpass, den Europass Mobilität oder die Nachweise international einzupflegen.

Über die rege Anwendung von SCRIPT in der internationalen Jugendarbeit und über Anregungen zur Weiterentwicklung des Verfahrens würden wir uns sehr freuen!