05
Juli
2017

Vom Erstkontakt bis zur Grundbildungsqualifizierung

BasisKomPlus beim Bildungspolitischen Ausschuss des DGB

160726 BasisKomPlus Wortmarke RZAm 30.06. tagte der Bildungspolitische Ausschuss des DGB mit 25 Teilnehmenden in Berlin. Anke Frey vom Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN stellte hier das Projekt BasisKomPlus vor. Besonders interessant war für die Anwesenden, wie sich in BasisKomPlus der Verfahrens- Prozess von der Unternehmensakquise bis zur Umsetzung von Grundbildungsqualifizierungen gestaltet.

Betriebs- und Personalräte bilden hier wichtige Zugänge zu den Betrieben und den Beschäftigten mit Grundbildungsbedarf. Dargestellt wurde auch, welche Branchen und wieviele Unternehmen, Beschäftigte, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren im ersten Projektjahr (2016) von BasisKomPlus erreicht wurden. Darüber hinaus stellte Anke Frey Themen vor, die zukünftig im Projekt beschäftigen werden (z.B. Grundbildung und Digitalisierung / Arbeit 4.0). Die Anwesenden diskutierten angeregt u.a. die Frage, wie man es schafft, Grundbildung nachhaltig als Thema der betrieblichen Weiterbildung zu etablieren.