• Home
  • Wem gehört die Stadt? Am Beispiel Kassel - Kassel aus neuen Perspektiven

Wem gehört die Stadt? Am Beispiel Kassel - Kassel aus neuen Perspektiven

Veranstaltung

Titel:
Wem gehört die Stadt? Am Beispiel Kassel - Kassel aus neuen Perspektiven
Wann:
Montag, 23. April 2018, 09:00 Uhr - Freitag, 27. April 2018, 17:00 Uhr
Landesorganisation:
ARBEIT UND LEBEN Hessen
Teilnahmebeitrag:
155 Euro (P)
Ort:
Kassel

Beschreibung

Kassel, Documenta- und Rüstungsstadt, die "Metropole Nordhessens" zwischen Bergpark und "Kassel Airport". Ein Ort voller Widersprüche, Begegnungen und Konflikten, ein Ort zum Wohnen, Leben, Arbeiten. Im Bildungsurlaub setzen wir uns kritisch mit urbanem Raum und Kontroversen städtischer Entwicklung auseinander. Gemeinsam erkunden wir die Stadt aus neuen Blickwinkeln. Wer entscheidet über ihre Gestaltung? Wie werden ihre Bewohner/-innen eingebunden? Wer wird an den Rand gedrängt? Wir beschäftigen uns mit bezahlbarem Wohnraum, Gentrifizierung, Privatisierung, Segregation und Teilhabe am städtischen Leben. Wir streifen durch die Geschichte und die Straßen, suchen nach Menschen, die sich einmischen, unkommerziellen Freiräumen und widerständigen Wegen, sich Stadt (wieder) anzueignen.

(Für Azubis, junge Arbeitnehmer/-innen und alle Interessierten)