Lebenswelten von Frauen in Deutschland

Die Teilnehmerinnen erhalten einen Einblick in vielfältige Aspekte von Lebenswelten von Frauen im 20. Jahrhundert und in der Gegenwart. Hierzu zählen gesellschaftspolitische Rahmenbedingungen, die direkten Einfluss auf den Lebensalltag nehmen, wie auch ökologische Fragestellungen, die in Zukunft noch mehr an Bedeutung gewinnen werden.

Anhand der Gegenüberstellung der historischen Realität allein erziehender Frauen in der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik vor 1990, erhalten die Seminarteilnehmerinnen einen Einblick in unterschiedliche Modelle gesellschaftlicher Gestaltung bis zum Zeitpunkt der so genannten "Wende".

Im Gespräch mit einer Selbsthilfegruppe aus den Neuen Bundesländern und einer Frauenbeauftragten aus Mecklenburg-Vorpommern erhalten die Frauen einen Überblick über die Zuständigkeit der Bundesländer und die unterschiedlichen Herangehensweisen von Landesregierungen an das Thema "Alleinerziehende" in Wirtschaft und Gesellschaft.

Laufzeit/Dauer:

8 Tage

Förderer:

Bundeszentrale für politische Bildung

Kontakt:

Judith Schöffel

ARBEIT UND LEBEN Bayern gGmbH

Weitere Informationen:

www.bayern.arbeitundleben.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 09231 / 702789