Internationale Bildung

Traditionell stellt die Förderung von internationaler Begegnung und Völkerverständigung einen wichtigen Baustein der von ARBEIT UND LEBEN durchgeführten Bildungsarbeit dar. Bereits seit den 50er Jahren beteiligt sich AL intensiv an der Verstetigung der deutsch-französischen Freundschaft. In den 60er Jahren trat - im Zeichen der Entspannungspolitik und der Überwindung des „Eisernen Vorhangs“  - der Austausch mit den Ländern Osteuropas und der ehemaligen Sowjetunion hinzu. Im Zuge der voranschreitenden europäischen Integration gewinnt heute neben der Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Entwicklungen in unseren Nachbarländern die Möglichkeit des Austausches zur beruflichen Orientierung und Qualifizierung kontinuierlich an Bedeutung.

Bildungsangebot International

  • Interkulturelle Jugendbegegnungen
    Interkulturelle Begegnungen für Jugendliche werden mit fast allen europäischen Ländern und einigen außereuropäischen Ländern durchgeführt. Jährlich finden über 150 dieser 1- bis 2-wöchigen internationalen Begegnungen statt.
  • Berufsqualifizierende Auslandspraktika
    Praktika und Arbeitsaufenthalte im Ausland ermöglichen es Auszubildenden, jungen Berufstätigen und Ausbilderinnen und Ausbildern, im Rahmen des ERASMUS+ - Programms ihre beruflichen und interkulturellen Kompetenzen sowie Fremdsprachenkenntnisse zu erweitern.
  • Fachkräfteaustausch
    Internationale Programme für Fachkräfte und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren vermitteln den Teilnehmenden Einblicke in das Bildungssystem, die Ausbildungsgänge sowie die Ziele und Konzepte der Bildungsarbeit in anderen Ländern.
  • Bildungsurlaub im Ausland
    Das „Lernen am anderen Ort“ motiviert, Zusammenhänge zu entdecken und neue Perspektiven zu entwickeln. Das gemeinsame Reisen soll Selbst- und Welterfahrung ermöglichen und den Austausch von Meinungen und Ideen fördern.

Die von ARBEIT UND LEBEN mit einer Vielzahl internationaler Partnerinnen und Partner organisierte Bildungsarbeit umfasst Seminare, Austausch- und Begegnungsprogramme. Sie wird anteilig von Ministerien, den Jugendwerken (Deutsch-Französisches Jugendwerk, Deutsch-Polnisches Jugendwerk, Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch, Tandem, ConAct) und der Europäischen Kommission gefördert. 

Weitere Tätigkeitsfelder

Daneben engagiert sich ARBEIT UND LEBEN aktiv in internationalen Projekten im Rahmen der europäischen Bildungszusammenarbeit. Themenfelder sind hier: Förderung des Fremdsprachenlernens, der interkulturellen Bildungsarbeit im Kontext von Migration / Integration, internationale Seniorinnen- und Seniorenbildung sowie die Anerkennung im Ausland erworbener non-formaler und informeller Lernleistungen.

Sollten Sie oder ihre Einrichtung Interesse an einer Zusammenarbeit haben, bietet ARBEIT UND LEBEN außerdem Serviceangebote (Beratung bei der Erarbeitung von Konzepten und Materialien für die internationale Bildungsarbeit, Durchführung von Fachveranstaltungen, Anbahnung internationaler Partnerkontakte, etc.) an.