Mobilitätsförderung

In vielen Berufen werden interkulturelle Kompetenzen im Zuge der stärkeren internationalen Verflechtung und Globalisierung immer wichtiger. Auslandspraktika bieten eine gute Grundlage, um die eigenen Fremdsprachenkenntnisse anzuwenden, die berufspraktischen Erfahrungen zu erweitern und in einem anderen kulturellen Umfeld die eigene Orientierungs- und Handlungsfähigkeit zu erproben. Mit Förderung durch das Bildungsprogramm ERASMUS+ der Europäischen Union kann der Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN in Zusammenarbeit mit ARBEIT UND LEBEN Berlin aktuell folgende deutschlandweit ausgeschriebenen Mobilitätsprojekte anbieten:

EVST Experience Europe.png

Ihr Auslandsaufenthalt mit einem EU-Stipendium von ARBEIT UND LEBEN

Sie können während der Ausbildung oder in den ersten 12 Monaten nach deren Abschluss einen Lernaufenthalt im europäischen Ausland absolvieren.

Der Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN unterstützt Sie dabei finanziell und organisatorisch in dem Poolprojekt „European Vocational Skills Training“, das aus dem EU-Bildungsprogramm ERASMUS+ gefördert wird.

Teilnehmen können Auszubildende einer dualen oder vollzeitschulischen

Ausbildung sowie Absolventinnen und Absolventen einer beruflichen Erstausbildung, die ein

Praktikum in einem europäischen Land machen möchten.

Alternativ oder ergänzend zu einem Betriebspraktikum ist auch die Erarbeitung einer eigenständigen Projektarbeit (EVST-Berufsfelderkundung) möglich, welche Sie auch ohne einen aufnehmenden Betrieb realisieren können.

Der überwiegende Teil der Kosten für die Reise und den Aufenthalt im Ausland wird

durch das Programm abgedeckt, ein Eigenbeitrag wird erhoben.

Stipendien für Bildungspersonal:

Auch Lehrkräfte aus Berufsschulen, Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Berufsberaterinnen und Berufsberater können von ERASMUS+ profitieren:

Möglich sind Lernaufenthalte zwischen 2 Tagen und 2 Monaten in den genannten Zielländern. Förderfähig sind berufliche Praktika, Hospitationen („Jobshadowing“) sowie Lernaufenthalte zum Erlernen neuer Arbeitstechniken. Diese Stipendien sind im Rahmen von Konsortialpartnerschaften zwischen Einrichtungen der beruflichen Aus- und Weiterbildung und ARBEIT UND LEBEN realisierbar.

Bewerbung

Fordern Sie zur Bewerbung bitte bei uns die EVST-Zugangsdaten an, um Ihr eigenes Bewerberprofil anlegen zu können. Sie erhalten daraufhin weiterführende Informationen und bewerben sich daraufhin online über unser Portal www.evst-mobility.eu.

Die Zugangsdaten erhalten Sie über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Co-funded by the Erasmus+ Programme of the European Union