GeCo - Gesellen - Coaching - Mitwirkung

Gesellen – Coaching – Mitwirkung

GeCo - Gesellen - Coaching - Mitwirkung

An den Zukunftsstrategien für das Handwerk effektiv mitzuwirken und dabei die Interessen von Beschäftigten zu vertreten, ist die zentrale Aufgabe der Vizepräsidenten in den Handwerkskammern. Sie nehmen ihre Funktion ehrenamtlich war und müssen auf der „Höhe der Zeit“ mitwirken.

Mit dem Projekt GeCo bietet ARBEIT UND LEBEN ein Qualifizierungs- und Coachingprogramm an, das es ermöglicht, das notwendige Fachwissen sowie die methodisch-kommunikativen Kompetenzen der ehrenamtlichen Vizepräsidenten aktuell zu halten, zu erweitern und wirksam einzusetzen.

Die Qualifizierungs- und Coachingangebote werden mit zwei unterschiedlichen Ansätzen realisiert. Zum einen werden Seminare und Qualifizierungsmodule angeboten, zum anderen wird mit einem prozessorientierten Ansatz gearbeitet, der stark auf die Selbstorganisation abhebt und so angelegt ist, dass die Gruppen nach Auslaufen des Projekts selbst organisiert weiterarbeiten können.

Förderung

Hans-Böckler-Stiftung

Kooperationspartner

Handwerkskammern in Saarbrücken, Braunschweig, Leipzig Chemnitz, Erfurt, Gera, Suhl, Bremen, Magdeburg, Osnabrück, Hannover, Hildesheim, Frankfurt am Main mit den analogen AL-Gliederungen

Wissenschaftliche Begleitung

Lehrstuhl Berufs- und Wirtschaftspädagogik an der Ruhr - Universität Bochum.

Beirat

Hans-Böckler-Stiftung, Deutscher Gewerkschaftsbund, Einzelgewerkschaften, Handwerkskammern, Katholische Arbeitnehmerbewegung, Universität Bochum

www.arbeitundleben.de/geco/

Laufzeit

2008 bis 2010

Materialien/Dokumente

Faltblatt zur Projektpräsentation, Selbstlernmaterialien