PiG

Außerschulische politische Jugendbildung: Partner im Ganztag

PiG

POLITISCHE JUGENDBILDUNG UND QUALITÄT IM GANZTAG – PIG

Das Projekt hatte sich zur Aufgabe gestellt, auf der Grundlage eines wechselseitigen Klärungsprozesses von professionsbezogenen Standards schulischer und außerschulischer Bildung Gelingensbedingungen der Kooperation zu definieren, zu erproben, zu evaluieren und für den Transfer in die Regelarbeit aufzubereiten. Jeweilige Besonderheiten des Auftrages, der Rahmenbedingungen und der Konzepte von Schule und außerschulischer politischer Jugendbildung sollten zum Nutzen der Schulentwicklung und der Lernenden produktiv auf einander bezogen werden.

Grundannahme war es, das die Zusammenarbeit der außerschulischen politischen Jugendbildung mit dem schulischen Ganztag für Schülerinnen und Schüler neue Lernwege eröffnet, Qualifikationsprofile schärft und damit Bildungschancen erhöht. Diese Kooperation kann darüber hinaus Schulen in ihrem Bildungsauftrag nachhaltig unterstützen und der außerschulischen Jugendbildung ein fruchtbares Feld für ihre pädagogische Arbeit erschließen.

Förderer

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Kooperationspartner

  • ARBEIT UND LEBEN Bremen
  • ARBEIT UND LEBEN Hamburg
  • ARBEIT UND LEBEN Hessen
  • ARBEIT UND LEBEN Saarland
  • ARBEIT UND LEBEN Sachsen
  • ARBEIT UND LEBEN Thüringen,
  • Schulzentrum Neustadt
  • Ganztagsschule St. Pauli
  • Schillerschule Offenbach
  • Deutsch-französisches Gymnasium
  • Helmholtzschule
  • Kooperative Gesamtschule Gotha

Ansprechpartner

Lothar Jansen
Telefon: (0202) 97 404 - 17
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.arbeitundleben.de/pig/

Laufzeit

01.01.2009 – 31.12.2010

Materialien/Dokumente

Faltblatt zur Projektvorstellung, Arbeitshilfe ‚Außerschulische politische Jugendbildung: Partner im Ganztag