25
Mai
2012

Erstes Fazit des Bundeskongresses politische Bildung

Ein erstes Fazit zogen bpb-Präsident Thomas Krüger sowie die verantwortlichen Organisatoren auf Seiten der bpb – Petra Grüne, Svetlana Alenitskaya und Benedikt Meurer..

Krüger zieht ein positives Fazit und zeigt sich begeistert von der heutigen Vielfalt möglicher Beteiligungsformen und den zahlreichen Partizipationsprojekten von Trägern, die sich auf dem Bundeskongress vorgestellt haben. „Politik passiert heute nicht mehr im Elfenbeinturm von Parlamenten und Ministerien.“ Dabei biete das Internet, so Krüger, die Möglichkeit, die Teilhabe und -nahme der Vielen zu ermöglichen.

 

21
Mai
2012

Es darf partizipiert werden!

Heute startet der 12. Bundeskongress Politische Bildung im Berliner Friedrichstadt-Palast

Vom 21. bis zum 23. Mai 2012 findet im Rahmen der Aktionstage Politische Bildung der 12. Bundeskongress Politische Bildung in Berlin statt. Die Veranstaltung trägt den Titel: „Zeitalter der Partizipation. Paradigmenwechsel in Politik und politischer Bildung?". Das zentrale Anliegen der Tagung: Das System der parlamentarischen Demokratie und die Forderungen nach mehr Bürgerbeteiligung zusammenzudenken.

18
Mai
2012

"Erfolgsgeschichten" - Jugendwettbewerb der Deutschen Islam Konferenz

Jugendliche im Alter zwischen 14 und 26 Jahren sind aufgerufen, bis zum 31. August 2012 eine erfolgreiche muslimische Person mit spannender Karriere zu porträtieren.

Viel zu oft wird pauschal über „den Islam" in Deutschland debattiert. „Die Muslime" werden so zu einer Masse ohne Gesichter. Einzelne Personen verschwinden in der Debatte und bleiben unsichtbar. Um ihnen ein Gesicht zu geben und auf diese Weise erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt von Musliminnen und Muslimen zu fördern und zu honorieren, hat Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich den Jugendwettbewerb der Deutschen Islam Konferenz (DIK) „Erfolgsgeschichten“ gestartet. 

10
Mai
2012

Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik der Bundesregierung

Mit einem Beitrag von ARBEIT UND LEBEN liegt die Dokumentation der ersten Fachforen vor

Der politische Dialogprozess, dessen Aufgabe es ist, die politische Debatte auf die Herausforderungen und Bedürfnisse von Jugendlichen in Deutschland zu lenken, ist auf einen längeren, über die aktuelle Legislaturperiode hinausgehenden Zeitraum angelegt. Den Kern bildeten zunächst thematische Fachforen, die aktuelle Fragestellungen in den Mittelpunkt stellten, etwa zur Anerkennung außerschulischer Bildung, zur Fortentwicklung der Jugendhilfeplanung oder zur optimalen Gestaltung der Übergange von der Schule in Ausbildung.

09
Mai
2012

ARBEIT UND LEBEN auf dem 10. Deutschen Seniorentag

ARBEIT UND LEBEN auf dem 10. Deutschen Seniorentag

Zum  Thema „Alternsgerechte Beschäftigung“ führte ARBEIT UND LEBEN einen Workshop in Kooperation mit dem Handelsverband Deutschland (HDE), und ver.di  durch. Monika Dürrer (HDE), Evelyn Räder (ver.di) und Barbara Menke (Bundesarbeitskreis) betrachteten die Arbeitswelt aus dem Fokus der demografischen Entwicklung  und definierten Potenziale älterer Beschäftigter sowie die an sie gestellten Anforderungen.

08
Mai
2012

„Extrem demokratisch“

ARBEIT UND LEBEN Hessen beteiligt sich mit einer Online-Plattform am Diskurs über die Demokratieerklärung

Die Einführung der sogenannten Demokratieerklärung durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat eine breite öffentliche Debatte ausgelöst. Seit Frühjahr 2011 müssen Initiativen, die sich gegen Extremismus einsetzen und dafür Förderung vom BMFSFJ beantragen, ein schriftliches Bekenntnis zur freiheitlich demokratischen Grundordnung abgeben und dafür Sorge tragen, dass ihre Partnerorganisationen sich ebenfalls zu den „Zielen des Grundgesetzes“ verpflichten.

03
Mai
2012

Positive Zwischenbilanz – 69 Unternehmen beteiligen sich an “female PROFESSIONALS”

Am 25./26. April 2012 fand das Zwischenauswertungstreffen des Teams im Projekt 'female PROFESSIONALS in der Geschäftsstelle des Bundesarbeitskreises statt.

69 kleine und mittlere Unternehmen (KMU) beteiligen sich derzeit im Rahmen von female PROFESSIONALS, am Ende der Projektlaufzeit am 31.08.2013 sollen es 115 sein. Nach der Hälfte der Laufzeit konnten demnach bereits knapp 2/3 der gesamten Unternehmen gewonnen werden.