Herzlich willkommen auf der Website des Bundesarbeitskreises ARBEIT UND LEBEN!

ARBEIT UND LEBEN ist eine Weiterbildungseinrichtung, die vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und dem Deutschen Volkshochschulverband (DVV) getragen ist. Wir sind eine Fachorganisation der politischen und sozialen Bildungsarbeit. Wir möchten mit unseren Bildungsangeboten dazu beitragen, dass sich die ARBEIT und das LEBEN der Menschen nach den Kriterien von sozialer Gerechtigkeit, Chancengleichheit und Solidarität mit dem Ziel einer demokratischen Kultur der Partizipation entwickeln können.

Der Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN ist der Dachverband der verschiedenen ARBEIT UND LEBEN Einrichtungen in den Ländern und Kommunen.

21
Dezember
2017

STELLENAUSSCHREIBUNG des Projektes ADA (Antidiskriminierung in der Arbeitswelt)

Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter ab sofort gesucht

Die Bildungsvereinigung Arbeit und Leben (DGB/VHS) e.V. Bremen sucht für die im Bremer
Gewerkschaftshaus angesiedelte Antidiskriminierungsstelle ADA (Antidiskriminierung in der
Arbeitswelt) eine neue Mitarbeiterin / einen neuen Mitarbeiter zur Verstärkung unseres Teams.
Die Stelle soll zum nächst möglichen Zeitpunkt besetzt werden und ist als Elternzeitvertretung bis
voraussichtlich zum 31. Dezember 2018 befristet. Die wöchentliche regelmäßige Arbeitszeit beträgt 35 Stunden.

Ihre zukünftigen Aufgaben:
- Sie beraten Menschen, die von Diskriminierung betroffen sind – einschließlich Mediation.
- Sie organisieren öffentliche Veranstaltungen und Fachtage, in diesem Rahmen beteiligen Sie
sich auch an der Öffentlichkeitsarbeit von ADA.
- Sie vertreten ADA auf lokaler und überregionaler Ebene in unterschiedlichen
Antidiskriminierungsnetzwerken.
- Sie beteiligen sich an der konzeptionellen Weiterentwicklung unserer Beratungsstelle.

Von Ihnen wünschen wir uns:
- Sie verfügen über ein abgeschlossenes rechtswissenschaftliches -, sozialwissenschaftliches -
, psychologisches -, oder vergleichbares Studium.
- Sie haben bereits praktische Erfahrungen gesammelt, Betroffene von Diskriminierung
parteilich zu beraten und zu unterstützen (ehrenamtlich oder beruflich). Eine
entsprechende Ausbildung ist wünschenswert, aber nicht Bedingung.
- Sie verfügen über gute Kenntnisse in unterschiedlichen Feldern von Diskriminierung.
- Die Kooperation mit Gewerkschaften ist Ihnen wichtig.
- Sie können Projekte selbstständig, engagiert und verlässlich entwickeln. In diesem Rahmen
trauen Sie sich zu, ADA bei Veranstaltungen und Interviews öffentlich zu vertreten.
- Sie sind gewohnt, Texte zu verfassen; der Umgang mit sozialen Medien ist Ihnen vertraut.
- Der Abbau von Diskriminierung in sämtlichen Bereichen ist Ihnen ein persönliches Anliegen.
- Sie schätzen Debatten und die offene Kommunikation, ein wertschätzender und kollegialer
Umgang im Team ist Ihnen wichtig.
Berufliche Erfahrungen in den genannten Bereichen sind von Vorteil.

Unser Angebot:
- Eine 35 Stunden Stelle in einer auf alle Diskriminierungsmerkmale ausgerichteten
Antidiskriminierungsstelle.

Bildungsvereinigung Arbeit und Leben (DGB/VHS) e.V. Bremen
Bahnhofsplatz 22-28, 28195 Bremen
Tel.: (0421) 9 60 89-0, Fax: (0421) 9 60 89-20, e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
- Eine Vergütung in Anlehnung an den TV-L Entgeltgruppe 11.
- Ein heterogenes, solidarisches und debattierfreudiges Team.
- Ein zentral gelegener Arbeitsplatz im DGB-Haus am Bremer Hauptbahnhof.


Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (nur Kopien) bis zum 05.01.2018 an
Arbeit und Leben Bremen
Caren Emmenecker
Bahnhofsplatz 22-28
28195 Bremen
oder per Email als pdf (eine Datei) an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!