Deutsch-Tschechische Begegnungen

Als zentrale Fachstelle der Bundesrepublik Deutschland fördert Tandem - Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch die gegenseitige Annäherung und die Entwicklung freundschaftlicher Beziehungen zwischen jungen Menschen aus Deutschland und Tschechien. Dazu verwaltet Tandem im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die „Sondermittel Tschechische Republik“ aus dem Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP). Die Arbeit und Leben Landesorganisationen beantragen diese Mittel beim Bundesarbeitskreis als Zentralstelle.

Programmziele:

Europäischer und internationaler Austausch von Jugendlichen und Fachkräften im Rahmen der Kinder und- Jugendhilfe soll dazu beitragen, Wissenshorizonte zu öffnen, Handlungskompetenzen in einer globalisierten Welt zu erweitern, Mitverantwortung für Frieden, Freiheit und soziale Gerechtigkeit zu stärken sowie für den Umgang mit Diversität zu befähigen. In den Programmen von Arbeit und Leben lernen sie die jeweiligen Lebens- und Ausbildungsbedingungen in den Partnerländern kennen und bekommen die Möglichkeit, die Berufsperspektiven sowie das eigene gesellschaftliche Rollenverständnis zu reflektieren. In den Fachkräftebegegnungen werden neue Partnerschaften angestoßen, berufsfachliche Themen diskutiert sowie Programme weiterentwickelt und vorbereitet.

Umsetzung:

Arbeit und Leben in Bayern

Förderung:

Tandem - Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch

Tandem

Bundesarbeitskreis
Arbeit und Leben e.V.
Robertstr. 5a
42107 Wuppertal
Tel.: (0202) 97 404 - 0